Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ganzer Rötel im Weisswein-Sud gegart

Zutaten für 4 Personen

  • 4 ganze Rötel, je 350 bis 400 g
  • 1 l Wasser
  • Je 80 g Knollensellerie, Pfälzer Rüebli (die gelben), Lauch, alles feinblätterig geschnitten oder gewürfelt
  • 1 gute Flasche Weisswein (Riesling oder Chasselas)
  • 1 EL Salz
  • 3 Lorbeerblätter
  • Ein paar Pfefferkörner

Sauce:

  • 3 Esslöffel Mehl und 100 g weiche Butter gut vermengen (zum Binden)
  • 3 EL gehackte Küchenkräuter
  • 1 Becher Vollrahm (180 g)

Zubereitung

Wasser, zirka 5 dl Wein, Gemüse und Gewürze in einem grossen flachen oder halbhohen Kochgeschirr zum Siedepunkt bringen.

1 Glas Wein für den Koch oder die Köchin, den Rest zum Sud geben.

Saiblinge in den Sud geben. Vorsicht: Nur unterhalb des Siedepunkts 12 Minuten ziehen lassen.

Für die Sauce: Zirka 1 Tasse Sud herausnehmen und in einem separaten Kochgeschirr mit dem Rahm, der Mehlbuttermischung und allenfalls dem kleinen Restwein aufkochen, 10 Minuten unter Rühren köcheln lassen und die gehackten Kräuter zum Schluss hinzufügen.

Rötel vorsichtig mit einer Schöpfkelle herausnehmen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Das mitgegarte Gemüse rundherum verteilen und die Kräuterrahmsauce separat dazu servieren.

Als Beilage passen hervorragend frisches Kartoffelpüree, Salzkartoffeln oder Reis.

Hinweis

Das Rezept stammt aus der Villa Villette in Cham.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.