George Michael spielte in der Reha jede Nacht Snooker

Pop-Ikone George Michael hielt sich 2013 für zwei Monate in einer Rehaklinik auf. Dort kämpfte er mit emotional Ängsten und anderen Problemen. Eine Ablenkung hatte er jedoch.

Drucken
Teilen
Statt eine ruhige Kugel schieben: In der Rehabilitation spielte George Michael nächtelang Snooker. (Bild: Bang Showbiz)

Statt eine ruhige Kugel schieben: In der Rehabilitation spielte George Michael nächtelang Snooker. (Bild: Bang Showbiz)

George Michael spielte in der Reha jede Nacht Snooker. Sein Ex-Freund Fadi Fawaz gab nun auf Twitter einen kleinen Einblick in die Gefühlswelt des Sängers und verriet, dass sie daher jede Nacht Snooker gespielt hätten. An Weihnachten ist der Musiker, der mit seinem Song 'Last Christmas' weltberühmt wurde, überraschend im Alter von 53 Jahren verstorben.

bangshowbiz