Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gerichtshof für Burkaverbot

Gesetz Der Europäische Gerichtshof hat das Burkaverbot in Frankreich offiziell für rechtens erklärt, weil die Burka die gesellschaftliche Segregation fördere, die Ausgrenzung von Minderheiten. Dort ist es seit sieben Jahren verboten, sich ganz zu verschleiern. Bei der Umsetzung hapert es, die Polizei musste immer wieder die gleichen Frauen büssen. Die meisten Bussen hat ein algerischer Geschäftsmann beglichen – aus Protest. In Österreich sorgt das Burkaverbot ebenfalls für ­Irritation, weil es auch Clowns und Velofahrer trifft. (mem)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.