GONTEN: Zug erfasst Auto – Lenker schwer verletzt

Am Dienstagmorgen ist auf einem Bahnübergang beim Bahnhof Gonten AI ein Auto von einem Zug der Appenzeller Bahnen erfasst worden. Bei der Kollision wurde der 67-jährige Autolenker schwer verletzt.

Drucken
Teilen
Der Autofahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt. (Bild: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden)

Der Autofahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt. (Bild: Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden)

Der Mann habe um 6.40 Uhr den mit einem Andreaskreuz gesicherten Bahnübergang befahren wollen, teilte die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden am Dienstag mit. Just zu diesem Zeitpunkt näherte sich von Appenzell her kommend ein Zug der Appenzeller Bahnen.

Trotz einer Vollbremsung des Zugführers kam es zu einer heftigen Kollision. Der Autolenker wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Stützpunktfeuerwehr Appenzell aus dem Auto befreit werden. Anschliessend wurde der schwer verletzte 67-Jährige ins Spital geflogen.

Sowohl am Auto als auch am Steuerwagen der Appenzeller Bahnen entstand nach Polizeiangaben beträchtlicher Sachschaden. Zwischen Gonten und Gontenbad mussten die Appenzeller Bahnen den Betrieb nach dem Unfall während mehrerer Stunden einstellen. Es verkehrten Ersatzbusse. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung der Unfallursache veranlasst.

sda