Günther Jauchs letzte ARD-Sendung

Der beliebte Moderator wird das Jahr 2015 abschließen, indem er seine letzte Sendung bei der ARD moderiert. Auf RTL bleibt er den Zuschauern aber erhalten.

Merken
Drucken
Teilen
Der Moderator Günther Jauch posiert in der Studio-Kulisse seiner gleichnamigen ARD-Talkshow im Jahr 2011 in Berlin. (Bild: bangshowbiz / Jörg Carstensen (dpa))

Der Moderator Günther Jauch posiert in der Studio-Kulisse seiner gleichnamigen ARD-Talkshow im Jahr 2011 in Berlin. (Bild: bangshowbiz / Jörg Carstensen (dpa))

Günther Jauch wird am 29. November das letzte Mal in der ARD zu sehen sein. Das bestätigte ein Sprecher der Prgrammdirektorin am Mittwoch, nachdem «DWDL» bereits entsprechend berichtet hatte. Der beliebte Moderator wird dann seinen letzten Polit-Talk abhalten und sich von dem ersten Deutschen Fernsehen vorerst verabschieden. Im September 2011 hatte er seinen Einstand bei dem Sender gegeben, zukünftig wird er sich RTL zuwenden, wo er sein Flagschiff «Wer wird Millionär?» hat, die Sendung wird auch weiterhin produziert. Zuletzt wurde bekannt, dass der Moderator bei der ARD nächstes Jahr von Anne Will abgelöst wird.

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) bestätige nun diese Personalentscheidung. Bereits vor längerer Zeit gab der «Wer wird Millionär»-Moderator bekannt, dass er seinen Polittalk im kommenden Jahr nicht weiter moderieren wird. Anne Will wird ihren Sendeplatz am Mittwochabend zugunsten des freigewordenen Sonntagsplatzes aufgeben. Von 2007 bis 2011 sendete die 49-Jährige bereits sonntags, gab dann das Format jedoch an Jauch ab und wanderte auf den Mittwochabend.

banghsowbiz