Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HAUSEN: Unbekannte verprügeln Autofahrer nach «Gesten» während der Fahrt

Ein 28-jähriger Autofahrer ist am Donnerstag in Hausen AG von drei Insassen eines Autos verprügelt und verletzt worden. Der Schweizer erlitt einen Nasenbeinbruch und musste sich im Spital behandeln lassen. Die Prügler wollten sich wegen einer Bagatelle rächen.
Autobahnanschluss A3 bei Lupfig: Hier passierte der Zwischenfall. (Bild: Google Maps)

Autobahnanschluss A3 bei Lupfig: Hier passierte der Zwischenfall. (Bild: Google Maps)

Der Vorfall hatte gemäss Polizeiangaben vom Freitag seinen Anfang gegen 19 Uhr beim Anschluss der Autobahn A3 in Lupfig AG genommen. Wie der 28-jährige Schweizer später der Polizei erklärte, habe ihn der andere Automobilist dort beim Verlassen der Autobahn durch einen unvorsichtigen Fahrstreifenwechsel in Bedrängnis gebracht.

Der 28-Jährige quittierte dieses Fehlverhalten mit der Lichthupe und Gesten. Dies schien den anderen Fahrer derart zu provozieren, dass er auf der Umfahrungsstrasse in Richtung Hausen kurzerhand eine Nothaltebucht ansteuerte.

Der 28-Jährige hielt dahinter ebenfalls an. In der Folge stiegen die drei Insassen des anderen Autos aus und verprügelten den Mann. Danach machten sie sich aus dem Staub, allerdings nicht ohne vorher noch das hintere Kontrollschild des eigenen Autos entfernt zu haben. Gemäss Angaben des Opfers soll es bei Lenker um einen Mann im Alter von 25 bis 30 Jahren handeln, der aus dem Balkan stammen dürfte.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.