Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Hightech auf dem Acker

Nicht nur im Stall, auch auf den Feldern läuft vieles automatisch: Traktoren fahren mit Hilfe von GPS-Steuerung bei jedem Einsatz in exakt derselben Fahrspur über den Acker. Das schont den Boden, die Pflanzen wachsen besser.
– Nur so viel Dünger wie nötig – das macht ein Sensor am Traktor möglich. Er misst den Stickstoffbedarf der Pflanzen anhand des reflektierten Lichts und gibt die Daten direkt an den Düngerstreuer weiter.
– Roboter fahren autonom übers Feld, erkennen Unkraut mit Hilfe einer Kamera und vernichten es gezielt. Das reduziert die benötigte Menge an Pestiziden.
– Drohnen mit Kameras überwachen Felder aus der Luft. Sie erkennen, ob Pflanzen an Nährstoff- oder Wassermangel leiden oder von Krankheiten befallen sind. (ho)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.