INTERNATIONAL: Die verrücktesten Bahnen der Welt

Die Freizeitparks kämpfen mit immer waghalsigeren Bahnen um ihre Kundschaft. In Abu Dhabi gehts mit der Formula Rossa von 0 auf 240 km/h, und das in nur 4,9 Sekunden.

Flurina Valsecchi
Merken
Drucken
Teilen
Die Achterbahn mit den meisten Überschlägen: der Colossus im Thorpe Park in England. (Bild: Keystone)

Die Achterbahn mit den meisten Überschlägen: der Colossus im Thorpe Park in England. (Bild: Keystone)

Für manche ist Achterbahnfahren ein richtiges Hobby. Man reist in seiner Freizeit von einer Bahn zur nächsten – rund um die Welt. In der Schweiz haben sich die Fans in der «Swiss Roller Coaster Association» zusammengeschlossen. Marco Grubert, Vertreter dieses Clubs, ist ein echter Kenner der Szene. Er sagt: «Unter den Fans gibts bei den Freizeitparks eigentlich nur eine Topadresse, nämlich den Cedar Point in Ohio USA (seit 1870).» Der Park besitzt insgesamt 17 Achterbahnen. Mit der Millennium Force besitzt der Park eine Rekordbahn, die seit ihrer Eröffnung ein Symbol für die Achterbahnen geworden ist und noch heute eine der extremsten Achterbahnen der Welt ist.

Zu seiner Hitliste der verrücktesten Bahnen der Welt zählt Grubert folgende Exemplare:

  • Formula Rossa, Ferrari World, Abu Dhabi, VAE: Diese Achterbahn gilt derzeit als die schnellste der Welt. Innerhalb von nur 4,9 Sekunden dreht die Formula Rossa auf ganze 240 Kilometer pro Stunde auf. Dabei werden die Passagiere, die in kleinen Ferrari-Nachbauten sitzen, auf einer 2070 Meter langen Strecke bis zu 52 Meter in die Höhe geschleudert. Kein Wunder, dass man bei dieser Fahrt eine Sicherheitsbrille tragen muss. (Hersteller Intamin AG, Liechtenstein)
  • Kingda Ka, Freizeitpark Six Flags Great Adventure, New Jersey, USA: Mit einer Höhe von 138 Metern die höchste Achterbahn der Welt. In 3,5 Sekunden beschleunigen die Züge der Kingda Ka von null auf 206 Kilometer pro Stunde. Fahrgäste werden mit einer Beschleunigung von 2 g, also dem zweifachen Körpergewicht, in die Sitze gedrückt, bevor man senkrecht in die Höhe rast. Die steile Abfahrt ist mit einer 270-Grad-Drehung um die Herzlinie verbunden. (Hersteller Intamin AG, Liechtenstein)
  • Colossus, Thorpe Park, England: Die Passagiere durchfahren eine Strecke von rund 850 Metern. Es ist die Achterbahn mit den meisten Überschlägen weltweit – 10 Mal über den Kopf. (Hersteller Intamin AG, Liechtenstein)
  • Insane, Gröna Lund, Schweden: Das Erlebnis dauer 75 Sekunden. Die Spezialität dieser Achterbahn (35,5 Meter hoch und 247 Meter lang) sind die frei drehenden Gondeln. (Hersteller Intamin AG, Liechtenstein)

Interessanterweise stammen all diese Bahnen von der Firma Intamin AG in Schaan (Liechtenstein), zuvor war das Unternehmen noch in Wollerau angesiedelt. Eine weitere Topadresse für Achterbahnen ist laut Grubert die Firma Bolliger & Mabillard in Monthey (Wallis), von dort stammt der «Silver Star» im Europa-Park. Als zweithöchste und viertschnellste Achterbahn Europas erreicht diese Achterbahn eine Höhe von 73 Metern bei einer maximalen Geschwindigkeit von 127 km/h, dabei erleben Fahrgäste eine Beschleunigung von erdrückenden 4 g. Kenner Grubert erklärt: «Der Kampf um die grössten, schnellsten und höchsten Achterbahnen der Welt findet zur Zeit zwischen den beiden Firmen B & M und Intamin statt.»

Und welche Neuheiten erwarten die Achterbahnfans derzeit? Der Europa- Park eröffnet beispielsweise nächstes Jahr eine Familienachterbahn. Der Park wirbt mit den Worten «Ein Flug durch sieben Königreiche». Die Firma Intamin wiederum arbeitet offenbar an dem höchsten Free Fall Tower der Welt, der wohl 2015 eröffnet werden soll. Der zurzeit höchste Turm ist 120 Meter hoch und steht im Freizeitpark Six Flags Magic Mountain (USA).

Aber in der Branche will man sich nicht nur mit immer verrückteren Bahnen überbieten. Vielmehr setzt man auch auf sogenannte Themenparks. Hier ein paar Beispiele:

  • Grösstes Legoland in Florida: Bereits in Betrieb ist das grösste Legoland der Welt in Florida (USA). Der Freizeitpark umfasst rund 60 Hektaren. Er bietet insgesamt zehn unterschiedliche Bereiche an, bei denen Besucher aller Altersgruppen angesprochen werden sollen. Das Herzstück des Freizeitparks bildet auch beim Legoland Florida – wie in allen anderen Legolands auf der Welt – das sogenannte Miniland. Verschiedene amerikanische Städte, wie New York, Washington D.C. oder Las Vegas wurden im Miniaturformat aus Legosteinen nachgebaut.
  • Avatar-Welt in Florida: Der US-Medienkonzern Walt Disney will seine Themenparks um Attraktionen in Anlehnung an den Science-Fiction-Film «Avatar» erweitern. Die Bauarbeiten im «Animal Kingdom Park» in Florida werden demnächst beginnen. Kostenpunkt: geschätzte 400 Millionen US-Dollar.
  • Hello Kitty Park: Japan, Heimatland des weissen Kätzchens, widmete «Hello Kitty» bereits zwei Freizeitparks. Nun soll auch China seinen eigenen Themenpark rund um die kultige Katze bekommen. Die japanische Herstellerfirma von «Hello Kitty» hat mit einer chinesischen Partnerfirma einen Vertrag im Umfang von umgerechnet rund 162 Millionen Euro abgeschlossen.
  • Eine Erfolgsgeschichte schlechthin ist das Disneyland. Das erste wurde im Jahr 1955 in Kalifornien eröffnet, es ist einer der am meisten besuchten Freizeitkomplexe der Welt (14,9 Millionen Besucher).

Hinweis

Quelle: u. a. Wikipedia.