Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ITALIEN: Ausschreitungen und Verhaftungen in Rom

Chaoten von Feyenoord Rotterdam haben sich in der Nacht und am Tag des Europa-League-Auswärtsspiels gegen die AS Roma im Zentrum von Rom heftige Ausschreitungen mit der Polizei geliefert.
ITALY SOCCER EUROPA LEAGUE CLASHES (Bild: Keystone)

ITALY SOCCER EUROPA LEAGUE CLASHES (Bild: Keystone)

ITALY SOCCER EUROPA LEAGUE CLASHES (Bild: Keystone)
Feyenoord's supporters in Rome (Bild: Keystone)
ITALY SOCCER EUROPA LEAGUE CLASHES (Bild: Keystone)
ITALY SOCCER EUROPA LEAGUE CLASHES (Bild: Keystone)
Feyenoord's supporters in Rome (Bild: Keystone)
Italy Soccer Feyenoord Fan Trouble (Bild: Keystone)
ITALY SOCCER EUROPA LEAGUE CLASHES (Bild: Keystone)
ITALY SOCCER EUROPA LEAGUE CLASHES (Bild: Keystone)
Feyenoord's supporters in Rome (Bild: Keystone)
Feyenoord's supporters in Rome (Bild: Keystone)
Feyenoord's supporters in Rome (Bild: Keystone)
ITALY SOCCER EUROPA LEAGUE CLASHES (Bild: Keystone)
Italy Soccer Europa League Clashes (Bild: Keystone)
ITALY SOCCER EUROPA LEAGUE CLASHES (Bild: Keystone)
Clashes between police and supporters of Feyenoord in the centre of Rome (Bild: Keystone)
Italy Soccer Europa League Clashes (Bild: Keystone)
Feyenoord's supporters in Rome (Bild: Keystone)
ITALY SOCCER EUROPA LEAGUE CLASHES (Bild: Keystone)
Feyenoord's supporters in Rome (Bild: Keystone)
ITALY SOCCER EUROPA LEAGUE CLASHES (Bild: Keystone)
ITALY SOCCER FEYENOORD FAN TROUBLE (Bild: Keystone)
ITALY SOCCER EUROPA LEAGUE (Bild: Keystone)
Feyenoord's supporters in Rome (Bild: Keystone)
23 Bilder

Hooligans wüten in Rom

Die Krawalle begannen am Mittwochabend am Campo de Fiori, als einige Hundert Supporter des holländischen Vereins römische Polizei-Sondereinheiten mit Flaschen und anderen Gegenständen bewarfen. Diese gingen nach eigenen Angaben gegen die zumeist betrunkenen Anhänger vor, sechs Menschen wurden verletzt. Am Donnerstag ging das «Katz-und-Maus-Spiel» an der Spanischen Treppe weiter, dieses Mal flogen unter anderem Feuerwerkskörper gegen die Beamten. 23 Personen wurden verhaftet, zehn blieben in Haft. Acht Fans wurden am Spieltag in einem Schnellverfahren wegen Beamtenbeleidigung zu je 45'000 Euro Busse verurteilt.

Rund 6500 Fans begleiteten Feyenoord zum Auswärtsspiel nach Rom. In der italienischen Hauptstadt galt deshalb die höchste Sicherheitsstufe. Insgesamt standen 1300 Sicherheitskräfte im Einsatz.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.