JAPAN: Starkes Erdbeben erschüttert Japan – Behörden warnen vor Tsunami

Japan ist am frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) von einem schweren Erdbeben erschüttert worden. Nach Angaben des Senders NHK erreichte der Erdstoss eine Stärke von 7,3.

Drucken
Teilen
Karte mit Angabe des Epizentrums des Bebens. (Bild: Keystone/EPA USGS/USGS / HANDOUT)

Karte mit Angabe des Epizentrums des Bebens. (Bild: Keystone/EPA USGS/USGS / HANDOUT)

Gebäude in der Hauptstadt Tokio und andernorts im Land gerieten ins Wanken, wie Augenzeugen berichten. Für die Region Fukushima wurde eine Tsunami-Warnung ausgegeben. Dort befindet sich auch die Ruine des Unglücksreaktors, der durch ein Erdbeben im Jahr 2011 zerstört worden war. 

Menschen an der Küste wurden aufgefordert, sich sofort auf Anhöhen in Sicherheit zu bringen. Es wurden Wellen von bis zu drei Metern Höhe erwartet.

Berichte über Verletzte oder Tote lagen zunächst nicht vor.

sda/rem