Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Jennifer Aniston schockiert ihre Fans

Die Schauspielerin schockierte bei einer Panel-Diskussion in Italien ihre Fans, als sie plötzlich in Tränen ausbrach - ein Fan hatte eine sehr ernste Frage gestellt.

Jennifer Aniston brach während eines Interviews in Tränen aus.
Die Schauspielerin ist derzeit auf dem 'Giffoni Film Festival' in Italien, um einen Preis für ihr Lebenswerk entgegenzunehmen und zeigt sich dabei emotionaler als je zuvor. Die 47-Jährige beantwortete in einem offenen Panel mehrere Zuschauerfragen und als ein junger Fan sie fragte, ob sie jemals morgens aufgewacht sei und nicht wusste wer sie sei, war Aniston zu Tränen gerührt, so 'Dailymail'. Da gab die Darstellerin zu: "Es gibt in diesem ganzen Raum nicht genug Finger und Zehen, um zu zählen wie oft dieser Moment mir passiert ist. Wir sind alle Menschen am Ende des Tages, ob wir nun Kellner, Bäcker, Student oder was auch immer sind. Am Ende des Tages kann man manchmal einfach gegen Mauern rennen und denken, dass es nicht mehr weiter geht. Oder das ist zu viel. Mein Herz hält das nicht aus oder der Schmerz ist zu groß oder bin ich gut genug? Werde ich überleben?" Da weiß die schöne Blondine wohl wovon sie spricht, doch auch aufmunternde Worte konnte sie finden: "Man muss das einfach magischerweise irgendwie überkommen. Einfach sagen 'Ich kann nicht - doch ich kann, ja du kannst'".

Mit diesen motivierenden Worten richtete sich Aniston vor allem an junge Menschen und forderte sie auch dazu auf, ihr Leben nicht auf dem Handybildschirm zu leben. "Ich glaube wir müssen Frauen zeigen, dass es nicht nur um Kleider und Schönheit und Selfies geht. Wir müssen anfangen, Konversationen zu führen und unsere Handys weglegen und uns aus Social Media ausloggen und Pausen davon machen. Deswegen sehen wir nicht, wie die wahren Geschichten erzählt werden, weil alle in ihren Handys feststecken", beschwerte sich die 'Friends'-Darstellerin.

bangshowbiz

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.