KAMPF: David Beckham engagiert sich gegen Ebola

Der ehemalige Fussball-Star appellierte in einem Clip dazu, zusammen gegen die tödliche Virusinfektion vorzugehen. Sepp Blatter lobte seinen Einsatz.

Drucken
Teilen
David Beckham. (Bild: A-way! / Splash News)

David Beckham. (Bild: A-way! / Splash News)

In einer Videobotschaft von 'UNICEF' rief er die Weltgemeinschaft zu kollektivem Zusammenhalt gegen die grausame Krankheit auf. Der 39-jährige Brite engagiert sich schon seit vielen Jahren für das Kinderhilfswerk und möchte nun dazu animieren, betroffene Staaten wie Sierra Leone zu unterstützen. In dem Video appellierte er: «Zum Glück kann die Krankheit mit den richtigen Massnahmen bekämpft werden. Zusammen können wir die Epidemie eindämmen.» Zusätzlich betonte er, wie wichtig Hygiene und sanitäre Einrichtungen im Vorgehen gegen das Virus seien.

Der ehemaligen Fussballer, der selbst Vater von vier Kindern ist, fühlt vor allem mit den Familien der Opfer mit: «Die Bilder brechen mir das Herz. Ich kann mir nicht vorstellen, wie schlimm es sein muss, die eigenen Kinder so leiden zu sehen. Bitte gebt 'UNICEF' die Hilfe, die sie brauchen, um diese Krise zu bewältigen». Sepp

Blatter, Präsident des Weltfussballverbands 'FIFA', lobte den Einsatz des ehemaligen 'Manchester United'-Stars gegen die Krankheit. Via 'Twitter' schrieb er: «Schöner Zug, David Beckham, an der 'UNICEF'-Kampagne gegen Ebola teilzunehmen.»

bangshowbiz