Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ketchup schnell oder langsam selbstgemacht

Ketchup selber zu machen ist geschmacklich ein grosser Gewinn. Man nimmt 1 Kilogramm San-Marzano-Tomaten (die eierförmigen), halbiert sie der Länge nach, legt sie auf ein Blech, gibt etwas Salz und Olivenöl darüber und schmort alles 2 bis 3 Stunden bei 170 Grad im Ofen.

Wenn die Tomaten ganz weich sind und ziemlich viel Wasser verloren haben, püriert man sie in einem Standmixer unter Zugabe von etwas hochwertigem Essig (sowie allenfalls Wasser). Nach dem Abschmecken mit Salz, Rohrzucker und Knoblauch hat man ein wunderbares Tomatenkonzentrat. Im Winter kann man sich ein schnelles Ketchup auch aus 200 Gramm Tomatenmark, 60 Gramm Honig, 2 EL Weissweinessig und 1 TL Salz mixen, dauert keine zwei Minuten.

Rezepte aus: Bettina Snowdon, Martin Lagoda: Ketchup, Senf und Mayo selbstgemacht, Edition Fackelträger 2017

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.