KINDERFREUDEN: Edith Hunkeler im Babyglück – und Emil auch

Die Freude und der Stolz in Altishofen sind riesig: Edith Hunkeler und Mark Wolf werden Eltern! Und Emil Steinberger ist Grossvater.

Merken
Drucken
Teilen
Werden zum ersten Mal Eltern: Edith Hunkeler und Marc Wolf. (Bild André Häfliger/Neue LZ)

Werden zum ersten Mal Eltern: Edith Hunkeler und Marc Wolf. (Bild André Häfliger/Neue LZ)

Das Glück sei «fast unvorstellbar gross», sagt Edith Hunkeler. Die 37-jährige Rollstuhlsportlerin aus Altishofen erwartet ihr erstes Kind. Wie die «Schweizer Illustrierte» in ihrer neuesten Ausgabe berichtet, ist die Olympiasiegerin und mehrfache Welt- und Europameisterin im fünften Monat schwanger.

Die Luzernerin und ihr 35-jähriger Lebenspartner, der frühere Unihockey-Profispieler Mark Wolf aus Trimmis (GR), werden somit im Herbst erstmals Eltern. «Das macht natürlich mächtig stolz», erklärt der Bündner. Vor zehn Jahren haben sich Edith und Mark in einem Trainingslager kennen und lieben gelernt. Edith Hunkeler, die bereits sechs Mal zur Schweizer Behindertensportlerin des Jahres gewählt wurde, ist seit einem Autounfall vor 16 Jahren querschnittgelähmt.

Emil Steinberger ist Grossvater
Mit 77 Jahren endlich Grossvater! Emil Steinberger freut sich über die Geburt seines ersten Enkels Sebastian Emil, vermeldet der «Sonntagsblick».

Taryn, die südafrikanische Schwiegertochter der Kabarettlegende und Frau seines Sohnes Philipp, brachte in der Zürcher Privatklinik Hirslanden einen Buben zur Welt: 4,2 Kilo schwer, 55 Zentimeter gross. Zu Ehren des berühmten Grossvaters heisst der Kleine mit zweitem Vornamen Emil. Die Freude über den Nachwuchs ist gross. Doch Emil bleibt bescheiden: «Ach, es ist doch keine Leistung, Grossvater zu werden», sagt er im «Sonntagsblick».

André Häfliger/ana