KRIMINALITÄT: Mann vor Basler Lokal zusammengeschlagen

Vor einem Basler Club ist in der Nacht auf Sonntag ein Mann zusammengeschlagen worden. Mehrere Personen griffen den 38-Jährigen an und traktierten ihn mit Fusstritten.

Drucken
Teilen
Der Streit eskalierte. (Symbolbild Manuela Jans)

Der Streit eskalierte. (Symbolbild Manuela Jans)

Zuvor sei es im Club Velvet zwischen dem Mann und mehreren Personen zu einer «verbalen Auseinandersetzung» gekommen, teilte die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt am Sonntag mit. Als der 38-Jährige mit seiner Frau das Lokal verliess, sei er vor dem Club von mehreren Personen angegriffen worden.
 
Auch als kurze Zeit später die Polizei eintraf, schlugen mehrere Männer weiterhin auf das Opfer ein. Die Polizisten überwältigten drei der Angreifer «trotz heftiger Gegenwehr», wie es heisst. Einer der Männer konnte flüchten, wurde später aber von der Polizei gestellt. Bei der Festnahme wehrte auch dieser sich und verletzte dabei einen Polizisten leicht.
 
Die Rettung brachte den Angegriffenen in die Notfallstation. Da es ihm gelang, sich während des Angriffs eine Jacke über den Kopf zu ziehen, wurde er durch die Fusstritte nicht schwer verletzt, wie die Staatsanwaltschaft schreibt.
 
Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 17- und einen 19-jährigen Brasilianer, einen 20-jährigen Schweizer sowie um einen 29-jährigen Kosovaren. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass noch weitere Personen an dem Angriff beteiligt waren. Die Polizei sucht Zeugen.

sda