KURT FELIX: Krebs ist wieder da – Notoperation im Spital

Gosse Sorge um Kurt Felix: Die 69-jährige Fernsehlegende aus St. Gallen ist wieder an Krebs erkrankt.

Drucken
Teilen
Paola und Kurt Felix an der Premiere der Kleinen Niederdorfoper im Zürcher Bernhard-Theater im November 2009. (Bild André Häfliger/Neue LZ)

Paola und Kurt Felix an der Premiere der Kleinen Niederdorfoper im Zürcher Bernhard-Theater im November 2009. (Bild André Häfliger/Neue LZ)

Das Internetportal persoenlich.com verbreitete die schockierende Nachricht am Freitag: «Eine Untersuchung nach den Ostertagen hat ergeben, dass Kurt Felix wieder an Thymom-Krebs erkrankt ist. Er befindet sich deswegen im Kantonsspital St. Gallen in Behandlung. Dort muss er sich einer Operation und anschliessend einer Strahlentherapie unterziehen.»Thomas Cerny, der behandelnde Arzt, bestätigte: «Ja, leider ist der Krebs zurück. Mehr kann ich im Moment aber nicht sagen.»

Adolf Ogi: «Bin schockiert»
Bereits vor sieben Jahren wurde bei Kurt Felix, der unter anderem das Erfolgsformat «Verstehen Sie Spass» entwickelte, ein Tumor in der Brust entdeckt. Nach mehreren Operationen und vier Chemotherapien hatte der ehemalige «Teleboy»-Moderator die Krankheit besiegt. Noch im Februar hatte Felix nach einer umfangreichen Routinekontrolle gesagt: «Alles ist gut.»

Jetzt musste er alle Termine absagen und ins Spital. Freunde und Weggefährten sind besorgt. «Ich bin sprachlos», sagte alt Bundesrat Adolf Ogi. «Diese Nachricht schockiert mich. Ich wünsche Kurt und seiner Ehefrau Paola in dieser schlimmen Situation sehr viel Kraft.»

André Häfliger