LAUTERBRUNNEN: Basejumper springt in den Tod

Im Gebiet Mürren BE ist am Freitagnachmittag ein Basejumper in den Tod geflogen. Der Mann startete ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge bei der Absprungstelle «High Ultimate», um mit seinem Wingsuit in die Tiefe zu springen.

Drucken
Teilen
Zwei Basejumper – unter ihnen das Tal Lauterbrunnen. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Zwei Basejumper – unter ihnen das Tal Lauterbrunnen. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Weshalb der Basejumper abstürzte, wird derzeit von der Polizei untersucht. Der Mann wurde tot in unwegsamem Gelände gefunden und von einem Team der Air Glaciers geborgen, wie die Kantonspolizei Bern am Samstag mitteilte. Zwar konnte der Basejumper noch nicht formell identifiziert werden. Der Polizei liegen aber gemäss Mitteilung konkrete Hinweise zu seiner Identität vor.

sda