Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LOCARNO: Bewohner ausgeflogen wegen Brand in Rustico

In den Bergen des Centovalli ist in der Nacht auf Weihnachten ein abgelegenes Rustico abgebrannt. Drei von vier Bewohnern - zwei Frauen und ein Kind - wurden mit der Rega ins Tal geflogen. Sie erlitten einen Schock und waren unterkühlt. Ein vierter männlicher Bewohner begab sich ohne Hilfe in ein Dorf.
Zwei Frauen und ein Kind wurden mit der Rega ins Tal geflogen. (Symbolbild Boris Bürgisser / Neue LZ (Archiv))

Zwei Frauen und ein Kind wurden mit der Rega ins Tal geflogen. (Symbolbild Boris Bürgisser / Neue LZ (Archiv))

Acht Feuerwehrleute wurden mit dem Rega-Helikopter an den Brandplatz geflogen, wie die Locarneser Feuerwehr am Weihnachtstag mitteilte. Ein Übergriff der Flammen auf umliegende Wiesenflächen konnte verhindert werden. Das Rustico wurde dagegen komplett zerstört. Die Brandursache wird abgeklärt.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.