Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

MEDIEN: Viktor Giacobbo lanciert neue Radiosendung

Der Kabarettist Viktor Giacobbo widmet sich fortan einer neuen Radiosendung. In «Giacobbodcast» empfängt er bekannte Personen aus Politik, Kultur und Gesellschaft zum persönlichen Talk.
Victor Ciagobbo ist beim Openairkino beim Alpenquai in Luzern zu Gast um seinen Film "Der grosse Kanton" vorzustellen. Auf dem Bild zu sehen ist Giacobbo auf dem Kinogelände. Das Bild entstand am Montag, 15. Juli 2013 (Pius Amrein / Neue LZ) Kino, Openairkino, Giacobbo (Bild: Pius Amrein (Luzern, 15. Juli 2013))

Victor Ciagobbo ist beim Openairkino beim Alpenquai in Luzern zu Gast um seinen Film "Der grosse Kanton" vorzustellen. Auf dem Bild zu sehen ist Giacobbo auf dem Kinogelände. Das Bild entstand am Montag, 15. Juli 2013 (Pius Amrein / Neue LZ) Kino, Openairkino, Giacobbo (Bild: Pius Amrein (Luzern, 15. Juli 2013))

In seiner neuen Radiosendung «Giacobbodcast», deren Titel auf originelle Weise gleich darauf hinweist, dass das Format auch als Podcast bezogen werden kann, widmet sich Kabarettist Viktor Giacobbo in Form eines «sehr persönlichen Smalltalks» diversen prominenten Gästen aus Politik, Kultur und Gesellschaft. Zu hören gebe es Gespräche «zwischen lustig, ernst und neugierig». Dies schreiben Radio 24 und Watson in einer gemeinsamen Mitteilung.

Auf den Webseiten der beiden zum AZ-Verlag gehörenden Medien ist die erste Folge des neuen Podcasts bereits abrufbar. Darin zu Gast ist Bundeskanzler Walter Thurnherr. Die Folge wird am 10. Januar auch im regulären Programm von Radio 24 ausgestrahlt.

Rund ein Jahr nach dem Ende seiner SRF-Fernsehsendung «Giacobbo/Müller», die er neun Jahre lang zusammen mit Mike Müller präsentierte, widmet sich Viktor Giacobbo somit nun wieder dem Medium Radio. Zu Beginn der Neunzigerjahre wirkte er bereits einmal in einer satirischen Radiosendung von Radio DRS mit, parallel zu seiner damaligen Fernsehsendung «Viktors Programm».

pd/lur

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.