Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

MEISTERWERK: Sonntagsspaziergang mit Äffchen

Die Spaziergänger auf der Insel La Grande Jatte wirken wie steife Puppen. Im Gegensatz dazu steht die lebendige Beschwingtheit des Lichts, die George Seurat mit der neuen Technik des Pointillismus erzielt.
Christina Genova
48 Personen, 3 Hunde und 8 Boote zählt man auf dem 207 mal 308 Zentimeter grossen Gemälde. (Bild: PD)

48 Personen, 3 Hunde und 8 Boote zählt man auf dem 207 mal 308 Zentimeter grossen Gemälde. (Bild: PD)

Christina Genova

Als «Mosaik von Langeweile» bezeichnete der Philosoph Ernst Bloch das Gemälde. Tatsächlich verhalten sich die etwa vierzig herausgeputzten Ausflügler sehr gesittet. Sie ruhen in sich und geniessen den sonnigen Sonntagnachmittag auf der Seine-Insel La Grande Jatte. Das Naherholungsgebiet ist von Paris aus gut mit dem Zug erreichbar. Zwischen den Menschen gibt es kaum Körper- oder Blickkontakt. Ihre puppenhafte Steifheit sollte zum Markenzeichen George Seurats werden. Während sechs Monaten geht der Künstler täglich auf die La Grande Jatte und fertigt über 30 Ölskizzen an. Seurat braucht zwei Jahre, um sein berühmtestes Werk zu vollenden. 1886 ist es so weit: Seurat ist erst 26 Jahre alt.

Technisch ist «Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte» eine Revolution. Das Werk dokumentiert die Erfindung des Pointillismus: Statt die Farbpigmente auf der Palette zu mischen, setzt Seurat sie als Grundfarben auf der Leinwand nebeneinander – Tupfen für Tupfen. Nur wer mehrere Schritte weit davon entfernt steht, kann überhaupt erkennen, was dargestellt ist. ­Dadurch wirken die Farben lebendiger und frischer. Seurats neue Maltechnik kommt bei Publikum und Kritikern schlecht an. Das Werk findet keinen Käufer und bleibt im Besitz des Malers bis zu dessen frühem Tod 1891. Heute wird es als Schlüsselwerk der europäischen Moderne angesehen und befindet sich im Art Institute of Chicago.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.