Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mit Weissbrot oder Brezn, mit Speck oder Spinat

Speckknödel nach Gerhard Wieser, 4 Port. als Suppeneinlage.

150 g schnittfestes Weiss- oder Knödelbrot in feine Würfel schneiden, 40 g Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein würfeln, in 1 EL Butter dünsten und zum Brot geben. 2 EL Weissmehl, 80 g fein gewürfelten Speck, 1 dl gesalzene, lauwarme Milch, 2 Eier und 1 EL Petersilie oder Schnittlauch verrühren. Alles zu einem Teig vermengen, gut durchkneten, eine Viertelstunde ruhen lassen, Kugeln daraus formen und diese halb zugedeckt im siedenden Salzwasser 20 Min. ziehen lassen.

Variante: Für grüne Spinatknödel dünstet man 200 g Spinat mit den Zwiebeln in 2 EL Butter an, würzt ihn mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer, püriert ihn mit nur 0,5 dl Milch und 2 Eiern, weiter wie oben.

Silserknödel nach Sibylle Sager

250 g Silserbrezeln vom Vortag in Würfel schneiden, mit 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe, fein gehackt, in 1 EL Butter in der Pfanne kurz rösten, in eine Schüssel geben, mit 2,5 dl Gemüsebouillon übergiessen, 10 Min. quellen lassen. Masse mit 1 frischen Ei, mit 2 EL frischen Kräutern (gehackte Petersilie, Schnittlauch oder Rosmarin), wenig Salz und Pfeffer gut von Hand durchkneten, bis sie zusammenhält. 2 Stück Alufolie ausbreiten, je 1 Zellophanfolie dar­überlegen, Knödelmasse zu zwei Rollen von 6–7 cm formen, auf die Folien geben, einschlagen, Ende zusammendrücken und Rollen in leicht siedendem Wasser 25 Min. ziehen lassen. Herausnehmen, Knödel auspacken, mit einem Bindfaden breite Scheiben abschneiden und warm wie Semmelknödel als Beilage zu Saucengerichten verwenden.

Für Silserknödel-Carpaccio: Knödel auskühlen lassen, mit Folie bedeckt in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag Knödelrolle in feine Scheiben schneiden, auf 4 Tellern rosettenförmig anrichten, mit Vinaigrette aus 4 EL Essig, 5 EL Oliven- oder Rapsöl, Salz und Pfeffer beträufeln und mit reichlich Zwiebelringen und Schnittlauch sowie nach Belieben Cherrytomaten und Radieschen garnieren. (is)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.