Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Modische Heilsbringer für Victoria Beckham und Co.

Katja Fischer De Santi
Wasserflaschen mit integrierten Steinen von Vitajuwel.

Wasserflaschen mit integrierten Steinen von Vitajuwel.

Trendsteine Sängerin Katy Perry erzählt in einem Interview fröhlich, dass sie neuerdings mit einem Rosenquarz in der Hand einschlafe. Warum? Weil der Stein sie vor Liebesschmerz und allerlei Bösen schützen soll. Auch Victoria Beckham, als knallharte Geschäftsfrau und toughe Designerin bekannt, berichtet der britischen «Vogue», dass sie immer einen Kristall bei sich trage. Er verhelfe ihr zu mehr Klarheit und Präsenz. Steine mit integriertem Zusatznutzen sind bei der weiblichen US-Prominenz gerade schwer angesagt. Und nicht nur dort. Auch hierzulande machen Wellness-Hotels aus ihrem Hahnenburger dank einiger Steinen in der Karaffe «reinigendes Kristallwasser». Werden Massagen mit Jadesteinen und Quarz in Trommelsteinform angeboten und gibt es in jeder Kleinstadt ein Stein-Lädeli. Die jahrmillionenalten Mineralien, welche in den schönsten Formen und Farben schillern, sind die praktischen Heilsbringer to go für jede Form von Leiden.

Steine für den Hund und gegen Zecken

Rosenquarz unter dem Bildschirm und gut ist mit der negativen Energie aus dem Computer. Zahnweh beim Baby oder gerade im Kreativitätstief? Der Bernstein löst beide Probleme und sorgt auch gleich noch für eine attraktivere Ausstrahlung. Noch kein Geschenk für den Valentinstag? Wie wär es mit einem Aquamarin für den Liebsten? Der hellblaue Stein steht für Frieden und Treue. Serbelnde Zimmerpflanze, depressiver Hund, zu viele Zecken im nahen Wald? Auch dafür gibt es den richtigen Stein.

Oder wie wär es mit einem mit Edelsteinenergie aufgeladenen Öl vom Schweizer Kosmetikbrand Farfalla? Auch die Wasserflaschen von Vitajuwel mit inte­grierten Steinen machen sich sicher sehr gut neben der Yogamatte. Mann und Frau müssen auch gar nicht an die nicht bewiesene positive Wirkung von Bergkristall, Amethyst, Rosenquarz und Co. glauben. Die bunten Steine haben auch so ihren Charme. Das haben auch Designerinnen wie Stella McCartney, Maison Margiela und Marni festgestellt und ihre Models mit riesigen Edelsteinen und Kristallen an den Fingern und an den Ohren über die Laufstege geschickt.

Die Liebe zu Steinen hat die Nische der Esoteriker längst verlassen: Cartier etwa bietet einen Malachit-Ring an, der Stein steht für Hoffnung, positive Überraschungen und Erfolg. Und seit sich die ehemalige First Lady Michelle Obama mit einem grünen Ohrring der in L. A. ansässigen Designerin Kathleen Whitaker ablichten liess, ist deren Schmuck aus Bernstein, Opal und Turmalin in geometrischen Formen ein Renner. Eine esoterische Ader braucht man für diese Klunker ganz bestimmt nicht. Gut kombiniert wirken sie gar wie Kunst­objekte.

Katja Fischer De Santi

Steinige, trendy Ohrringe von Kathleen Whitaker.

Steinige, trendy Ohrringe von Kathleen Whitaker.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.