Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

MUSIK: Fan stirbt bei Konzert von Helene Fischer

Bei einem ihrer Konzerte in Berlin verstarb ein Fischer-Fan. Laut Polizeiangaben handelt es sich um einen "natürlichen Tod". Die Auftritte der Sängerin waren vom Unglück verfolgt.
Helene Fischer scheint derzeit vom Pech verfolgt zu sein. (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Helene Fischer scheint derzeit vom Pech verfolgt zu sein. (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Bei Helene Fischers Konzert im Berliner Olympiastadion ist ein Fan ums Leben gekommen. Der Mann brach laut 'stern.de' am Samstag im Publikum zusammen.

Zwar waren die Rettungskräfte sofort zur Stelle, doch für den Fan der Musikerin kam jede Hilfe zu spät, er verstarb wenig später im Krankenhaus. An dem Tag warteten rund 60 000 Fans bei Temperaturen von bis zu 36 Grad vor dem Stadion, um Helene Fischer live zu sehen. Die Sängerin und der Grossteil der Zuschauer bekamen von dem Unglück, dass sich später während des Konzerts abspielte, nichts mit. Die Schlagerqueen habe erst nach ihrem Auftritt vom Tod des Mannes erfahren. Bekannt ist dessen genaue Todesursache nicht, laut der Polizei ist der Mann "eines natürlichen Todes" gestorben.

Das Zusatzkonzert am Sonntag musste dann wegen einer Unwetterwarnung eine halbe Stunde früher beendet werden. Fischer erklärte ihrem Publikum: "Ihr Lieben, ihr merkt, dass etwas anders ist. Wir haben eine Unwetterwarnung. Wir dürfen nur noch einen Song spielen." Der finale Song war natürlich der Hit 'Atemlos durch die Nacht', dazu gab es ein spektakuläres Feuerwerk.

Die 30-Jährige versprach, die ausgefallenen Songs bei ihrem nächsten Berlin-Konzert nachzuholen, das Tourmanagement stellte ausserdem 500 Plätze für das Abschlusskonzert der 'Farbenspiel'-Tour in Dresden am 8. Juli in Aussicht. Mit einer E-Mail an gewitter@semmel.de, in die das Ticket des verregneten Konzerts angehängt ist, kann man sich um einen Platz bei dem Konzert bewerben.

bangshowbiz

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.