MUSIK: Hund Bowie hat ein neues Zuhause gefunden

Bowie, der kleine Hund mit den zweifarbigen Augen, hat dank David Bowies Sohn neue Besitzer gefunden. Die Managerin des Tierheims zeigt sich erfreut.

Drucken
Teilen
Der verstorbene Sänger David Bowie. (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

Der verstorbene Sänger David Bowie. (Bild: Bang Showbiz Entertainment)

David Bowies Sohn verhalf einem Hund mit zweifarbigen Augen zu einem neuen Zuhause.
Duncan Jones, der Sohn des 'Starman'-Hitmachers, setzte sich dafür ein, dass der Hund, der nach der verstorbenen Musiklegende benannt wurde, neue Besitzer fand. Der 45-Jährige hörte von dem dreijährigen Mischling, der genau wie sein Vater ein blaues und ein braunes Auge hat, und wandte sich unverzüglich an Twitter: "Hoffe jemand in der Nähe des Hundes kann ihm möglicherweise helfen. Einer dieser Seltsamen, die mich berührt haben."

Nach seinem Aufruf meldete sich Nia Bowen aus Bridgend in Südwales und wurde zur Besitzerin von Bowie. Laut 'Daily Mirror' erklärte die Frau: "Wir hatten kürzlich unsere Hunde verloren. Deswegen waren wir nicht unbedingt darauf aus, sofort einen weiteren zu bekommen. Aber als wir Bowies Foto online sahen und sie nach einem Zuhause für ihn suchten, verliebten wir uns sofort. Er ist ein brillanter, lebhafter Junge mit richtigem Elan fürs Leben und wir sind so froh, ihm ein glückliches Heim geben zu können." Die Managerin vom 'Rehoming Centre' des 'Dogs Trust Bridgend' äußerte sich: "Wir sind so erfreut, dass Bowie das Zuhause bekommen hat, das er verdient. Für das Team war er ein richtiger Star im Center und wir sind glücklich, dass der Appell, ihm ein Heim zu finden, gesehen und erhört wurde. Wir sind Bowies Sohn für seine Tweets über diesen lieben Hund sehr dankbar. Er ist ein kleiner Star und wir wissen, dass er mit seinen neuen Besitzern glücklich sein wird."

bangshowbiz