Naomi Campbell: Mit 45 ist es noch nicht zu spät

Das Model ist zwar bereits Mitte 40, hat den Traum von einer eigenen Familie aber noch nicht aufgegeben. Sie kann sich gut vorstellen, ein Kind alleine großzuziehen.

Drucken
Teilen
Naomi Campbell möchte gerne Kinder. (Bild: Bang)

Naomi Campbell möchte gerne Kinder. (Bild: Bang)

Bislang ist das Topmodel ohne Nachwuchs geblieben. Doch trotz einiger Negativ-Schlagzeilen und ihrem Ruf als Superzicke hält sie sich für eine gute Mutter - sobald sie denn einmal Kinder hat. "Ich sage nicht, dass ich niemals Kinder haben werde. Ich könnte Kinder haben. Ich weiss nur noch nicht, auf welche Art ich Kinder haben werde. Aber ich denke, ich werde Kinder haben. Jeder denkt, ich würde eine gute Mutter sein", erklärte die 45-Jährige und fügte hinzu: "Ich werde es machen, wenn ich bereit dafür bin. Ich hetze nicht und folge meinem eigenen Rhythmus."

Derzeit soll Campbell auch Single sein. Das wäre für sie allerdings kein Hinderungsgrund, denn sie wurde nur von ihrer Mutter Valerie grossgezogen und könnte sich dasselbe für ihr Kind vorstellen, wie sie gegenüber der britischen 'Sunday Times' versicherte: "Davor habe ich keine Angst. Wie ich schon gesagt habe, geht es nur um das richtige Timing, Bodenhaftung und Information. Wo lebst du? Wo ziehst du deine Kinder gross?" Ihre Mutter möchte gerne Enkelkinder, will ihre Tochter aber auch nicht unter Druck setzen. Da scheinen sich die beiden ja einig zu sein.

bangshowbiz