PEOPLE: Annäherungsversuche von Mesut Özil?

Der Profi-Kicker folgt seiner Ex-Freundin Mandy Capristo neuerdings wieder auf Instagram und hat ein Foto von seinem einsamen Hund gepostet, der mit einem Stofftier kuschelt.

Drucken
Teilen
Musikerin Mandy Capristo an der Echo-Verleihung 2012. (Bild: DeFodi)

Musikerin Mandy Capristo an der Echo-Verleihung 2012. (Bild: DeFodi)

Nach der Trennung im November scheinen Mesut Özil und Many Capristo sich jetzt wieder langsam anzunähern. Der Profi-Fussballer folgt seiner Ex-Freundin neuerdings wieder auf Instagram und postete ein Foto von einem ihrer Hunde, der einsam mit einem Stofftier kuschelt. Einige Medien bewerten das als ersten, vorsichtigen Annäherungsversuch. Vielleicht möchte der 26-Jährige seiner Ex aber auch einfach Trost spenden, nachdem sie von Rapper Kay One, ihrem anderen Ex-Freund, am Mittwoch böse bei Facebook attackiert worden war.

In einem Interview mit der Zeitschrift 'IN' hatte die Sängerin klargestellt, dass es kein Liebescomeback zwischen ihr und Kay One, der mit bürgerlichem Namen Kenneth Glöckler heißt, geben wird: «Ich habe mich nicht erst gestern von ihm getrennt, sondern vor sieben Jahren! Das ist so absurd! Wenn ich das lese, muss ich immer wieder schmunzeln.»

Der 30-jährige Rapper fühlte sich offenbar auf den Schlips getreten, als er das Interview las und konterte via Facebook: «Ach so ist das...Du musst also schmunzeln? Das ist so absurd. Bevor du mich versuchst wie irgendeinen gebrochenen Ex-Freund hinzustellen, erzähl doch der Presse mal lieber, wen du unter Tränen angerufen hast, als dein hübscher Fussballer dich betrogen hat. Mit verlaufener Schminke bist du nachts vorm Hyatt in meinen Lamborghini eingestiegen und ich war für dich da, liebe Mandy...». Außerdem fügte er hinzu: «Mesut, du kannst sie haben.»

bangshowbiz