PEOPLE: Iggy Azalea rettete ihren Verlobten

Die Sängerin hat ihren Verlobten vor einem Desaster beim Tattoowierer beschützt und sich bei «Instagram» darüber lustig gemacht.

Merken
Drucken
Teilen
Iggy Azalea hat ihren Verlobten davon abgehalten, sich ein falsch geschriebenes Tattoo stechen zu lassen. (Bild: bang)

Iggy Azalea hat ihren Verlobten davon abgehalten, sich ein falsch geschriebenes Tattoo stechen zu lassen. (Bild: bang)

Die Sängerin teilte mit ihren 61 Millionen Followern auf der Social Media-App «Instagram» ein Foto von dem Rücken ihres Verlobten, Nick Young. Er wollte sich den Schriftzug «BORN REBEL» tätowieren lassen, doch Azalea entdeckte, dass ein Buchstabendreher im Wort war. Sie postete: «Leute, ich möchte euch wissen lassen, dass Nick nicht buchstabieren kann und wenn es die LIEBE nicht geben würde, hätte er jetzt BORN REBLE auf seinem Rücken stehen [...]»

Die 25-Jährige hat sich kürzlich erst von ihrem Tattoo getrennt, da es für ihren Ex, A$AP Rock, war. Sie wollte ihrer Liebe Ausdruck schenken, indem sie sich die Worte «live, love and A$AP» auf den Finger hat tätowieren lassen. Als die beiden sich trennten, ließ sie sich ein X über den Namen stechen.

Iggy Azalea und Nick Young mussten sich vor kurzem erst mit falschen Anschuldigungen auseinandersetzen, aber die Blondine setzte den Gerüchten entgegen, dass sie und Young sich getrennt hätten. Die beiden kamen 2013 zusammen. Sie sagte: «Zum Mitschreiben: Nick und ich haben uns nicht getrennt. Wir sind zusammen und hätten gerne etwas mehr Privatsphäre.»

bangshowbiz