PEOPLE: Jenny Elvers in 'ZDF'-Krimi

Die Schauspielerin wird in dem Zweiteiler 'Böser Wolf - ein Taunuskrimi' von Regisseur Marcus O. Rosenmüller zu sehen sein. Er basiert auf dem Bestseller von Nele Neuhaus.

Drucken
Teilen
Jenny Elvers steht nach ihrem Aus bei 'Alles was zählt' wieder vor der Kamera. (Bild: Geisler-Fotopress)

Jenny Elvers steht nach ihrem Aus bei 'Alles was zählt' wieder vor der Kamera. (Bild: Geisler-Fotopress)

Die 42-jährige Schauspielerin hat eine Rolle in dem ZDF-Film 'Böser Wolf - ein Taunuskrimi' ergattert. Ihren Facebook-Fans teilte sie vom Set aus mit: «Hallo meine Lieben, die ersten zwei Drehtage vom Taunuskrimi 'Böser Wolf' sind im Kasten, und es hat alles toll geklappt! Das Team ist wirklich super und jeder Einzelne ist mit Enthusiasmus, Professionalität und Freude bei der Sache - da freut man sich schon richtig auf den nächsten Drehtag.» Neben Elvers werden auch Tim Bergmann und Felicitas Woll in dem Krimi zu sehen sein. Sie bilden das Ermittlerteam. Ausserdem in Gastrollen mit von der Partie sind Natalia Wörner und Jürgen Tarrach. Bis zum 1. Juli soll der Film im Kasten sein. Gedreht wird im Raum Bad Homburg, in Frankfurt und in Amsterdam.

Der Zweiteiler nach dem Bestseller von Nele Neuhaus wird von Regisseur Marcus O. Rosenmüller in Szene gesetzt. Der Film dreht sich um den Tod einer 16-Jährigen, die offenbar jahrelang misshandelt wurde. Wenige Tage, nachdem ihre Leiche im Main gefunden wird, wird die Fernsehmoderatorin Hanna Herzmann, gespielt von Elvers, vergewaltigt und schwer verletzt. Kurze Zeit später findet man im Keller einer psychiatrischen Klinik die Leiche von Hannas Therapeutin Leonie Verges (Natalia Wörner), die einen qualvollen Tod durch Verdursten vor laufender Kamera erleiden musste. Die Kriminalpolizei steht vor einem Rätsel und sucht die Verbindung zwischen diesen drei Fällen.

bangshowbiz