PEOPLE: Jordi und Mazza für den «Musikantenstadl»

Die Moderatoren des neuen «Musikantenstadl» stehen fest: Francine Jordi (37) und Alexander Mazza (42) werden das Publikum erstmals am Samstag, 12. September, live aus Offenburg begrüssen.

Drucken
Teilen
Francine Jordi und Alexander Mazza präsentieren den neuen «Stadl» (Bild SRF)

Francine Jordi und Alexander Mazza präsentieren den neuen «Stadl» (Bild SRF)

Die Partnersender ORF, ARD und SRF haben sich im Rahmen der Weiterentwicklung des derzeitigen «Musikantenstadl» für Jordi und Mazza als neue Moderatoren entschieden. Mit Francine Jordi wurde ein Star der deutschsprachigen Schlagerszene verpflichtet, der für höchste musikalische Kompetenz und Verankerung in der Musikszene steht, schreibt SRF in einer Mitteilung. Mazza gehört zu den bekanntesten Moderatoren im deutschsprachigen Fernsehen.

Beide stehen laut Mitteilung für jene inhaltliche und personelle Öffnung der Musikshow, die ORF, ARD und SRF gemeinsam beschlossen haben. Die konzeptuelle Weiterentwicklung der beliebten Musikshow wird weiter vorangetrieben. Die Neuerungen werden zu gegebenem Zeitpunkt kommuniziert.

Francine Jordi sagt zum neuen Job: «Neue Akzente setzen und das Bewährte bewahren, das ist unser Ziel bei dieser neuen Sendung. Ich freue mich, mit Alexander Mazza diese grosse Samstagabendshow in einer Eurovisionssendung präsentieren zu können. Wir werden sicher auch an dem unvergessenen Karl Moik und an Andy Borg gemessen werden. Dies ist eine Verpflichtung und eine grosse Ehre. Am wichtigsten ist es mir, das Publikum zu unterhalten.»

red