Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PEOPLE: Kim Kardashian hat die Haare ab

Die Ehefrau von Kanye West, die sonst immer denselben Look auf dem Kopf trägt, hat etwas Neues gewagt und einige Zentimeter ihrer brünetten Mähne abschneiden lassen.
Kim Kardashian mit Ehemann Kanye West. (Bild: Keystone)

Kim Kardashian mit Ehemann Kanye West. (Bild: Keystone)

Der 'Keeping Up with the Kardashians'-Star hat ein Selfie auf Instagram gepostet, dass ihn ohne seine berühmte und lange Mähne zeigt. Die 34-Jährige trägt ihr Haar nun nur noch knapp schulterlang. Zu dem Foto schrieb sie: «Ich habe mir heute die Haare kurz geschnitten.» Die Verwandlung kommt nur kurz nachdem Kardashian erklärte, sie und Ehemann Kanye West, mit dem sie die 19 Monate alte Tochter North hat, hätten eine neue Version, was ihren Style für 2015 angeht. Sie schrieb dazu auf Twitter: «War die ganze Nacht wach, um meinen Kleiderschrank mit Kanye neu zu sortieren... Ich bin bereit für neue Looks im neuen Jahr!»

Erstmals öffentlich präsentieren wird die Brünette ihre neue Frisur heute (8. Februar) bei der Grammy-Verleihung in Los Angeles, wenn sie mit ihrem Mann über den roten Teppich schreitet. Zuvor experimentierte Kardashian 2013 mit ihrer Frisur, als sie den Pony ihrer Schwester Kourtney kopierte, bevor sie sich 2014 karamelfarbene Highlights machen ließ. Obwohl sie damals bekanntgab, dass der Rapper ein großer Fan ihrer neuen Haarfarbe sei, wechselte sie schnell wieder zu ihrem altbewährten Brünettton.

Sam Smith mit dem Grammy für Best New Artist. (Bild: Keystone)
Sam Smith mit dem Grammy für Best New Artist. (Bild: Keystone)
Beyonce Knowles mit den Awards Best R&B Performance, Best R&B Song und Best Surround Sound Album. (Bild: Keystone)
Von links: Neil Perry, Kimberly Perry und Reid Perry von The Band Perry. (Bild: Keystone)
Nicole Kidman und ihr Mann Keith Urban. (Bild: Keystone)
Von links: Este Haim, Danielle Haim und Alana Haim von der Band Haim. (Bild: Keystone)
LL Cool J und seine Frau Simone. (Bild: Keystone)
Questlove und Alicia Quarles. (Bild: Keystone)
Ferras und Katy Perry. (Bild: Keystone)
Dave Grohl und seine Frau Jordyn Blum. (Bild: Keystone)
Katharine McPhee. (Bild: Keystone)
Stevie Wonder (links) and Schauspieler Jamie Foxx. (Bild: Keystone)
Rodney Jerkins hält den Record of the Year-Award. (Bild: Keystone)
Bleona Qereti. (Bild: Keystone)
Zendaya. (Bild: Keystone)
Miranda Lambert mit dem Best Country Album-Award. (Bild: Keystone)
Paris Hilton. (Bild: Keystone)
Ashanti. (Bild: Keystone)
Kimberly Perry von der Band The Band Perry. (Bild: Keystone)
Pharrell Williams Und seine Frau Helen Lasichanh. (Bild: Keystone)
Schauspielerin Jane Fonda. (Bild: MICHAEL NELSON)
Clean Bandit mit dem Award Best Dance Recording. (Bild: Keystone)
Meghan Trainor. (Bild: MICHAEL NELSON)
Lady Gaga und Tony Bennett mit dem Best Traditional Pop Vocal Album-Award (Bild: Keystone)
Madonna. (Bild: Keystone)
Karen Martinez Und Juanes. (Bild: Keystone)
Leslie Cartaya. (Bild: Keystone)
Madonna (Bild: Keystone)
Jessie J. (Bild: Keystone)
Jess Glynne mit dem Best Dance Recording-Award für Rather Be. (Bild: Keystone)
Jessie J und Tom Jones. (Bild: Keystone)
Rita Ora. (Bild: Keystone)
Toni Braxton. (Bild: Keystone)
Miley Cyrus. (Bild: Keystone)
Paris Hilton. (Bild: Keystone)
Rihanna. (Bild: Keystone)
Taylor Swift. (Bild: Keystone)
Rosanne Cash. (Bild: Keystone)
Kim Kardashian. (Bild: Keystone)
Taylor Swift. (Bild: Keystone)
Hozier. (Bild: Keystone)
India Arie. (Bild: Keystone)
Gina Rodriguez. (Bild: Keystone)
Courteney Cox. (Bild: Keystone)
Jenny Lewis. (Bild: Keystone)
Mary J Blige. (Bild: Keystone)
Beyonce. (Bild: Keystone)
Sam Smith. (Bild: Keystone)
Jennifer Hudson. (Bild: Keystone)
Von links: Anya Burgess, Yvette Landry, Christine Balfa, Kristi Guillory, Maegan Berard, and Danny Devillier von Bonsoir Catin. (Bild: Keystone)
Joy Villa. (Bild: Keystone)
Arrivals - 57th Annual Grammy Awards (Bild: MICHAEL NELSON)
epa04611210 Ziggy Marley (R) and Orly Agai arrive for the 57th annual Grammy Awards held at the Staples Center in Los Angeles, California, USA, 08 February 2015. EPA/MICHAEL NELSON (Bild: MICHAEL NELSON)
53 Bilder

Grammy Awards

bangshowbiz

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.