PEOPLE: Letzter Catwalk-Auftritt von Gisele Bündchen

Bye, bye: Gisele Bündchen hat ihren letzten Lauftsteg-Auftritt auf der Fashion Week in São Paulo gehabt.

Drucken
Teilen
Zum Abschluss der Schau nahmen die anderen Models Bündchen in ihre Mitte. Ihr zu Ehren trugen sie Fotos des Supermodels auf ihren Shirts. (Bild: Keystone)

Zum Abschluss der Schau nahmen die anderen Models Bündchen in ihre Mitte. Ihr zu Ehren trugen sie Fotos des Supermodels auf ihren Shirts. (Bild: Keystone)

Als "das letzte Supermodel" bezeichnete Claudia Schiffer einmal Gisele Bündchen. (Bild: Keystone)
22 Bilder
Die Models in São Paulo stehen für Gisele Bündchen Spalier. Dabei tragen sie Shirts mit dem Bild von Bündchen drauf. (Bild: Keystone)
Mit diesem Bild als 14-Jährige verabschiedete sich Gisele Bündchen vom Laufsteg auf Instagram. (Bild: instagram.com/giseleofficial)
Gisele Bündchen ist seit 2006 mit dem Footballspieler Tom Brady liiert. Seit 2009 sind sie verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder. (Bild: Keystone)
Bündchen hat auch eine eigene Schuhkollektion. (Bild: Keystone)
Vor der WM in Brasilien stellt Gisele Bündchen zusammen mit dem ehemaligen Captain der spanischen Nationalmannschaft Carles Puyol den WM-Pokal vor. (Bild: Keystone)
Bei der São Paulo Fashion Week lief Bündchen für Colcci über den Laufsteg. (Bild: Keystone)
Natürlich wurde Gisele Bündchen schon lange zur eigenen Marke. (Bild: Keystone)
Bündchen ist auch eine erfolgreiche Geschäftsfrau. Hier bei der Präsentation ihrer Schuhkollektion. (Bild: Keystone)
2007 wollte ein Wirtschaftswissenschaftler einen Aktienindex einführen, der Firmen zusammenfasste, mit denen Bündchen Werbeverträge hatte. Der "Bündchenindex" wäre um einiges erfolgreicher gewesen als der Dow Jones Index. (Bild: Keystone)
Bündchen steht im Alter von 34 Jahren zum letzten Mal auf dem Laufsteg. (Bild: Keystone)
Für Colcci zeigte sie die aktuelle Sommermode. (Bild: Keystone)
Natürlich stand Bündchen auch für andere grosse Designer auf dem Laufsteg. Hier präsentiert sie die Chanel-Kollektion von Karl Lagerfeld. (Bild: Keystone)
Gisele Bündchen in ihrer eigenen Unterwäsche-Kollektion. (Bild: Keystone)
Bündchen ist 1,80 Meter gross. (Bild: Keystone)
Natürlich beherrscht Bündchen jede Modelpose. (Bild: Keystone)
Streifen machen schlank. Dabei hat das Bündchen mit den Traummassen 86-61-86 nicht nötig. (Bild: Keystone)
Auch hier kann Bündchen punkten. (Bild: Keystone)
Der Name Bündchen zeugt von der deutschen Abstammung. Ihre Familie lebt jedoch seit sechs Generationen in Brasilien. (Bild: Keystone)
Nach 20 Jahren auf dem Laufsteg hat Bündchen genug. Natürlich wird sie weiterhin in der Werbung zu sehen sein. (Bild: Keystone)
Bündchen versuchte sich auch - eher erfolglos - als Schauspielerin. (Bild: Keystone)
Und tschüss: Bündchen sagt dem Laufsteg adieu. (Bild: Keystone)

Als "das letzte Supermodel" bezeichnete Claudia Schiffer einmal Gisele Bündchen. (Bild: Keystone)

Das 34-jährige Supermodel, das vergangene Woche bestätigte, sich vom Laufsteg zurückzuziehen, stolzierte auf dem Laufsteg von 'Colcci' entlang, einer brasilianischen Modemarke, für die sie, seit sie in die Branche einstieg, arbeitete. Die blonde Schönheit wurde von ihrem Ehemann Tom Brady, mit dem sie Sohn Benjamin (5) und Tochter Vivian (2) hat, im Publikum unterstützt und sah umwerfend aus, als sie in einem wunderschönen weißen 'Cocchi'-Kleid und kniehohen Gladiatoren-Sandalen zeigte, was sie hat. Das Label erwies Bündchen am Ende der Show Anerkennung, indem es Models in T-Shirts auf den Laufsteg schickte, die das Gesicht des Supermodels zierten, woraufhin ihr die Tränen kamen.

Die Brasilianerin, die über ihren Instagram-Account Fotos hinter den Kulissen der Show teilte, sagte, sie sei dankbar für ihre 20-jährige Karriere. Sie postete ein rückblickendes Foto ihres 14-jährigens Ichs und schrieb dazu: «Ich bin dankbar dafür, dass ich mit 14 [Jahren] die Möglichkeit bekam, diese Reise anzutreten. Heute, nach 20 Jahren in der Branche, ist es ein Privileg, meine letzte Fashion-Show auswählen zu können und trotzdem in anderen Facetten des Geschäfts zu arbeiten.»

Bündchen räumte gegenüber der brasilianischen Zeitung 'Folha de São Paulo'  ein, die Entscheidung, den Catwalk zu verlassen, aus "Respekt" gegenüber ihrem Körper getroffen zu haben: «Mein Körper signalisiert mir automatisch, ob das, was ich tue, es wert ist und er bat mich zu stoppen. Ich respektiere meinen Körper, es ist ein Privileg, aufhören zu können.»

bangshowbiz