PEOPLE: Olivier Martinez und Halle Berry scheiden sich

Die Eltern eines Zweijährigen lassen sich nun scheiden. In einem offiziellen Statement erklärten die Streithähne, dass sie in Zukunft respektvoll miteinander umgehen.

Merken
Drucken
Teilen
Halle Berry und Olivier Martinez lassen sich scheiden. (Bild: Bangshowbiz)

Halle Berry und Olivier Martinez lassen sich scheiden. (Bild: Bangshowbiz)

Die 'Extant'-Darstellerin und der französische Schauspieler, die gemeinsam den zweijährigen Sohn Maceo haben, haben sich nach zwei Jahren Ehe getrennt, wünschen sich jedoch für die Zukunft alles Gute. In einem offiziellen Statement erklärten die beiden: «Schweren Herzens haben wir uns dafür entschieden, uns scheiden zu lassen. Wir sehen nach vorne mit Liebe und Respekt für einander und konzentrieren und darauf, was am Besten für unseren Sohn ist. Wir wünschen einander nichts als Glück im Leben und wir hoffen, dass ihr unsere und - noch viel wichtiger - die Privatsphäre unserer Kinder respektiert, denn uns steht eine schwierige Zeit bevor.»

Der genaue Grund der Trennung ist derweil unbekannt. Insider berufen sich jedoch auf «persönliche Differenzen». Ein Insider erklärte gegenüber der Klatschseite 'TMZ': «Sie sind einfach sehr, sehr unterschiedliche Menschen. Er ist eher der Macho-Typ. Es lief einfach nicht.» 'TMZ' zufolge soll Halle, die mit ihrem Ex-Freund Gabriel Aubry auch noch Tochter Nahla (7) hat, auf dem Scheidungsantrag unüberbrückbare Differenzen als Grund angegeben haben.

Das Paar soll vor der Hochzeit einen Ehevertrag geschlossen haben, der besagt, dass die 49-Jährige keine Unterhaltsansprüche stellen werde. In die Trennung soll auch der Vorfall im vergangenen Januar hinein spielen. Damals hatte Martinez am Flughafen in L.A. angeblich einen Flughafenmitarbeiter mit einem Baby-Autositz zu Boden geschubst, weshalb Anklage erhoben wurde. Insidern zufolge habe sich das Paar nun so lange gestritten bis es an einen Punkt kam, an dem es beschloss, getrennte Wege zu gehen. Die Scheidung reichte Berry ein.

bangshowbiz