PEOPLE: Robbie Williams lehnt Reality-Show ab

Es hätte sie geben können - eine Reality TV-Show über den Sänger. Doch dieser lehnte das Angebot ab. Warum sagte der Frauenschwarm nein?

Drucken
Teilen
Robbie Williams wird 40 Jahre alt, hier in der TV-Sendung «Wetten, dass...?» (Bild: Keystone)

Robbie Williams wird 40 Jahre alt, hier in der TV-Sendung «Wetten, dass...?» (Bild: Keystone)

Der 43-jährige Musiker glaubt zwar, dass seine 37-jährige Frau Ayda Field und er "sehr viel Spass" an einer eigenen Reality-Show hätten, möchte dies aber noch nicht seiner vierjährigen Tochter Theodora und seinem zwei Jahre alten Sohn Charlton zumuten.

"Wir würden sehr viel Spass haben und dadurch viel Zeit miteinander verbringen und zusammen spielen. Vielleicht in zehn Jahren, wenn die Kinder selbst entscheiden können, ob sie das machen wollen oder nicht", stellt der Sänger gegenüber der Zeitung "The Sun" klar. Für kein Geld der Welt könne der Hitmacher das jetzt schon seinen Kindern antun.

Ausserdem glaubt das Ex-Take That-Mitglied, dass eine Reality-Show das Geheimnis um seine Person zerstören würde. "Es gibt immer noch ein kleines Rätsel um meine Person. Wenn ich [eine Show] machen würde, dann wäre da keins mehr - wegen meiner Blähungen."

Viel lieber plant der Frauenschwarm zurück nach Amerika zu gehen, da er auch auf der anderen Seite des grossen Teiches berühmt sein will. Den Superstar wurmte es nämlich, dass er nicht erkannt wurde, als er in Los Angeles lebte. "Keiner weiss, wer ich bin. Ich kann die Leute angucken und sie können mich angucken. Ich kann die Leute anstarren und sie starren mich an, aber sie starren nicht, weil sie wissen wer ich bin. Ich mag das nicht. Ich möchte, dass sich das ändert", klagt Robbie.

bangshowbiz