PEOPLE: Roberto Blanco hat einen neuen Job

Der beliebte Schlagersänger hat auf die alten Tage noch eine neue Aufgabe bekommen: Er sitzt in der Jury der Handtaschen-Weitwurf-WM und hat auch schon einen Favoriten.

Drucken
Teilen
Roberto Blanco mit Ehefrau Luzandra Strassburg. (Bild: Marcus Golejewski/Geisler-Fotopr)

Roberto Blanco mit Ehefrau Luzandra Strassburg. (Bild: Marcus Golejewski/Geisler-Fotopr)

Roberto Blanco ist neuer Juror der Handtaschen-Weitwurf-WM. Das hatte der Veranstalter am Donnerstag (14. Mai) in Bottrop selbst mitgeteilt. Bei der Wertung gehe es neben der Weite um die technische Ausführung und Choreographie der Würfe. "Mein Favorit ist der kurzangebundene Kurbelwurf als bewährte Weltmeister-Technik", so der 77-Jährige laut 'Bild'. Vor dem 'Ein bisschen Spass muss sein'-Interpreten gab sich Margarethe Schreinemakers die Ehre als Jurymitglied. Jury-Präsidentin ist Irmgard Knüppel. Seit 2012 nun gibt es die offizielle Weltmeisterschaft im Handtaschen-Weitwurf (HTWWWM). Letztes Jahr schauten sich 15.000 Menschen das Spektakel an.

Am 1. August wird der Musiker dann seinen neuen Job antreten und in Bottrop-Kirchhellen das Geschehen bewerten. Seine Tochter Patrizia fiel zuletzt eher unschön in den Medien auf. Sie wollte auf die 'Opening Night Gala Party' der diesjährigen 'Berlinale', stand allerdings nicht auf der Gästeliste und wurde deshalb sofort wieder rausgeworfen. Zu RTL sagte sie: «Ich will da gar nicht rein. Ich wollte nur ein Glas Champagner trinken, aber nicht, weil ich schmarotzen wollte.»

bangshowbiz