Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PEOPLE: Ryan Gosling zu schlecht für die Gilmore Girls

Der Schauspieler überzeugte bereits in hochkarätigen Filmen und Produktionen. Allerdings konnte er damals die Castingagentin der beliebten Serie nicht überzeugen.
Ryan Gosling war leider zu schlecht für Gilmore Girls. (Bild: bang)

Ryan Gosling war leider zu schlecht für Gilmore Girls. (Bild: bang)

Der Schauspieler hat laut der GG-Castingchefin Jami Rudofsky zuerst für einen geplanten Indiefilm vorgesprochen, allerdings war sie anfangs kein grosser Fan von ihm. Laut Huffington Post erinnert sie sich: «Dieser Typ kam rein und er war zu spät. Ich rollte mit meinen Augen, weil er zu spät und obendrein auch noch blond war. Ich dachte erst, er sei arrogant, was ich allerdings nicht bemerkte, war, dass er bereits seine Rolle spielte. Es war eine der besten Auditions, die ich je erlebt hatte.» Dann suchte sie Jahre später Schauspieler für Gilmore Girls und lud den Blondschopf wieder ein. Sie erzählte: «Ich behielt ihn im Hinterkopf und dachte mir nur ‹Ich kann es kaum erwarten, ihn wiederzusehen.› Ich meinte damals noch zu meiner Kollegin: ‹Amy, er ist der beste Schauspieler. Ich sag es dir, er ist total toll.› Also kam er rein und, ich glaube, er sprach für die Rolle eines Footballspielers vor. Ich kann mich gar nicht richtig erinnern.»

Allerdings war er alles andere als überzeugend, wie sie weiter ausführte: «Dann sprach er vor und es war einfach nur flach. Amy sah mich an und sagte nur ‹Wirklich, Jami?›»

bangshowbiz

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.