PEOPLE: Spice Girls-Reunion immer unwahrscheinlicher

Die einst erfolgreichste Girlband der Welt feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Doch eine Zusammenkommen der fünf Mädels wird immer unwahrscheinlicher.

Merken
Drucken
Teilen
Mel C macht einen auf Victoria Beckham. (Bild: bang)

Mel C macht einen auf Victoria Beckham. (Bild: bang)

Die Sängerin hat offenbar ebenfalls keine Lust, sich mit ihren ehemaligen Girlband-Kolleginnen zusammenzutun. Eigentlich war anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Spice Girls eine Reunion von Mel C, Mel B, Emma Bunton, Geri Halliwell und Victoria Beckham geplant. Letztere hatte ziemlich schnell erklärt, dass mit ihr dabei allerdings nicht zu rechnen sei - nun legte Sporty Spice nach. «Mel C ist nicht bei der Wiedervereinigung dabei», erklärte ein Vertrauter gegenüber «The Sun». «Sie hat die Band verlassen, um sich auf eine ernstere Musikkarriere konzentrieren zu können. Sie liebt die Mädels, aber eine Reunion fühlt sich für sie momentan nicht richtig an.»

Zudem habe die 42-Jährige aktuell «andere Prioritäten.» Außerdem sei es ein Problem gewesen, dass Victoria ebenfalls kein Teil der Wiedervereinigung sein wollte. Die anderen drei seien aber immer noch wild entschlossen, etwas anlässlich ihres grossen Jubiläums auf die Beine zu stellen. «Sie treffen sich regelmäßig und besprechen die Möglichkeit einer Tour», so der Insider. «Es gibt auch Ideen, eine Spice Girls-Talentshow zu machen. Das wäre eine absolute TV-Sensation.»

bangshowbiz