PEOPLE: Tanja Tischewitsch: Keine Zeit für Hochzeit

Die ehemalige 'DSDS'-Kandidatin erwartet Ende Februar einen Sohn und weiß schon genau, wie die Zeit danach aussehen soll. Steht dann vielleicht auch eine Hochzeit an?

Drucken
Teilen
Tanja Tischewitsch erwartet Ende Februar ein Baby - da bleibt keine Zeit für Hochzeitspläne. (Bild: Bang)

Tanja Tischewitsch erwartet Ende Februar ein Baby - da bleibt keine Zeit für Hochzeitspläne. (Bild: Bang)

Am 21. Februar steht der Geburtstermin für das Kind der ehemaligen 'DSDS'-Kandidatin: Ein Junge soll es werden und einen Namen hat der Kleine auch schon: Ben soll der Sohnemann heißen. Mit ihrem Freund Thomas Radeck könnte sie dann ja eigentlich schon den nächsten Schritt in die Wege leiten, eine Hochzeit steht schliesslich noch aus. Doch gegenüber 'VIP.de' liess die 26-Jährige jetzt verlauten, dass es, was die Eheschliessung angeht, noch keine Pläne gebe. "Wir haben schon darüber geredet, aber das Kind kommt bald - wir haben gar keine Zeit, so was zu planen. Man sagt ja, die Zeit, wenn das Kind da ist, wird erstmal total schwierig sein. Wir wollen erstmal diese Zeit überwinden und dann können wir ja immer noch gucken", so die 'Alles was zählt'-Darstellerin.

Doch für ihre Erziehung hat sie schon relativ konkrete Pläne: "Ich will so eine coole Mom sein, die zweigleisig fährt". Mit zweigleisig meint sie übrigens die Schauspielerei - die möchte sie nicht so schnell aufgeben. Eins steht für die ehemalige Dschungel-Bewohnerin übrigens auch fest: Nach der Schwangerschaft müssen erstmal die Pfunde purzeln, doch das sieht Tischewitsch eher unproblematisch: "Ich meine, wir leben im 21. Jahrhundert: Es gibt Personal-Trainer, Ernährungsberatung und es gibt auch Schönheitschirurgen".

bangshowbiz