PEOPLE: Xavier Naidoo steigt aus

Der Soul-Sänger verlässt die von ihm als Gastgeber präsentierte Erfolgssendung 'Sing meinen Song - Das Tauschkonzert' nach drei Staffeln. Bedeutet dies das Ende der Show?

Drucken
Teilen
Xavier Naidoo hört bei 'Sing meinen Song' auf. (Bild: Bang)

Xavier Naidoo hört bei 'Sing meinen Song' auf. (Bild: Bang)

Es wurde bereits lange über Xavier Naidoos Ausstieg bei 'Sing meinen Song' spekuliert, doch nun ist es offiziell: Der deutsche Soul- und R&B-Star verlässt die Erfolgssendung nach drei Staffeln. "Schweren Herzens habe ich mich vor wenigen Tagen endgültig dazu entschieden, nicht bei der nächsten Staffel von 'Sing meinen Song - Das Tauschkonzert' teilzunehmen", erklärte der Sänger in einem offiziellen Statement. "Es ist an der Zeit, mich wieder neuen Projekten zu widmen. Ich hatte eine tolle Zeit und es hat mir viel Spass gemacht."

Auch wenn die Fans geschockt sind über den Ausstieg ihres 44-jährigen Lieblings, bedeutet dies keineswegs das Ende der Sendung. 'VOX'-Chefredakteur Kai Sturm erklärte: "Trotzdem freuen wir uns sehr auf die vierte Staffel. Denn zusammen mit Xavier ist es VOX und Talpa Germany gelungen, 'Sing meinen Song' als das erfolgreiche und neuartige Format zu etablieren, das Zuschauer, Kritiker und Musikszene gleichermassen begeistert. Von daher blicken wir positiv gelassen auf die vierte Staffel - mit neuen herausragenden Künstlern."

Wer Naidoos Rolle als Gastgeber der Sendung übernehmen wird, ist indessen noch nicht bekannt. Sicher ist nur, dass der- oder diejenige in grosse Fußstapfen tritt. "Ohne Xaviers Geburtshilfe hätten die Produzenten und wir 'Sing meinen Song' nicht aus der Taufe heben können. Seine Persönlichkeit, seine Leidenschaft, seine Glaubwürdigkeit und seine Stimme haben das Format stark geprägt", betonte Sturm.

bangshowbiz