Schönheitswettbewerb

19-jährige Studentin Vivien Konca wird «Miss Germany 2014»

Die Studentin Vivien Konca aus Nordrhein-Westfalen ist "Miss Germany 2014". Die 19-Jährige setzte sich bei der Wahl in der Nacht zum Sonntag im Europa-Park in Rust gegen 23 Konkurrentinnen durch.

Drucken
Teilen
Zu Tränen gerührt: "Miss Germany" Vivien Konca in Rust

Zu Tränen gerührt: "Miss Germany" Vivien Konca in Rust

Keystone

"Ich möchte Deutschland ein Gesicht geben", sagte sie nach der Wahl. Ihr Glück konnte sie kaum fassen. "Ich bin überwältigt und könnte vor Freude die ganze Welt umarmen." Für die auf ein Jahr begrenzte Tätigkeit als Schönheitskönigin werde sie ihre Ausbildung zur Handelsfachwirtin unterbrechen.

Die junge Frau mit langen blonden Haaren und blaugrauen Augen erhielt für ihren Sieg neben der Krone unter anderem einen Kleinwagen, Schmuck, Kleider sowie eine Reise nach Kroatien. Sie war vor wenigen Wochen "Miss Nordrhein-Westfalen" geworden und hatte sich damit für die deutschlandweite Wahl qualifiziert.

Die 24 "Miss Germany"-Finalistinnen im Alter von 17 bis 27 Jahren hatten sich im Abendkleid sowie im Badeanzug präsentiert. Die Wahl zur "Miss Germany" wird seit dem Jahr 1927 organisiert. Sie ist damit nach Angaben der Veranstalter der älteste und bedeutendste Schönheitswettbewerb in Deutschland.