Flüchtlinge

Angelina Jolie fordert zu mehr Hilfe für Flüchtlinge aus Afrika auf

Hollywood-Star Angelina Jolie (36) hat die reichen Länder aufgefordert, mehr und bessere Hilfe zur Bewältigung des Flüchtlingsstroms aus dem unruhigen Nordafrika zu leisten.

Drucken
Teilen
Angelina Jolie besucht ein Flüchtlingslager auf Malta

Angelina Jolie besucht ein Flüchtlingslager auf Malta

Keystone

"Die Menschen kämpfen um ihr Leben, wirklich jeder sollte mehr tun", sagte die Ehrenbotschafterin des Flüchtlingshilfswerkes (UNHCR) der Zeitung "The Sunday Times of Malta".

Denn die Flüchtlinge litten, "nicht die Länder, die hinterfragen, wie viele Menschen sie aufnehmen sollten", sagte die Oscar-Preisträgerin. Auf der italienischen Insel Lampedusa sollten die Behörden stolz darauf sein, den ankommenden Flüchtlingen zu helfen. "Warum das Negative in den Mittelpunkt stellen?", fragte Jolie, die sich mit Ehemann Brad Pitt gegenwärtig auf Malta aufhält.