Opernball

Anzeige wegen Faustschlags nahe Lugner-Loge

Ein Faustschlag beim Wiener Opernball in der Nacht auf Freitag hat polizeiliche Ermittlungen zur Folge. Polizeisprecherin Barbara Riehs bestätigte, dass es einen entsprechenden Vorfall in der Staatsoper gegeben habe.

Drucken
Teilen
Sein Begleiter schlug zu: Johannes B. Kerner (Archiv)

Sein Begleiter schlug zu: Johannes B. Kerner (Archiv)

Keystone

Es sei deshalb Anzeige erstattet worden, sagte die Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur APA. Ein sichtlich angeheiterter Ballbesucher hatte sich offenbar vom regen Treiben rund um die Loge des Baumeisters Richard Lugner gestört gefühlt.

Neben Journalisten und weiteren Gästen pöbelte er auch den deutschen Moderator Johannes B. Kerner an. Ein Begleiter des TV-Promis schlug dem Mann im Zuge des Streits mit der Faust ins Gesicht. Das Opfer erlitt eine blutende Wunde.