Neue Band

Der Rotwein stand Pate für Meccano Destructif Commando

Mit seiner Patent-Ochsner-Splitter-Band Meccano Destructif Commando fühlt sich Büne Huber wie ein Schnellboot, weil die Band mit nur vier Mitgliedern viel agiler sei als das Beinahe-Orchester Patent Ochsner. Der Rotwein stand Pate für den komplizierten Band-Namen.

Drucken
Teilen
Huber an einem Patent-Ochsner-Konzert am Gurtenfestival (Archiv)

Huber an einem Patent-Ochsner-Konzert am Gurtenfestival (Archiv)

Keystone

"Wir sind zusammengesessen und haben gesagt, wir brauchen einen Namen, weil es irgendwie ernst wurde und losging. Im Trinken ist dann das entstanden", erzählte Huber der "Nordwestschweiz". Der Musiker musste jedoch eingestehen, dass der Name nicht "unbedingt glücklich" gewählt sei: "Den kann sich keiner merken."

Mit Meccano Destructif Commando touren Huber, zwei weitere Mitglieder von Patent Ochsner sowie ein Bassist ab Donnerstag durch die Schweiz. Die Band spielt Songs, die Patent Ochsner an ihren aktuellen Konzerten meist nicht mehr spielen. Huber bezeichnet diese Stücke als "Nachtschattengewächse".