Eurovision Song Contest 2017

Diese Aargauerin ist im Finale der "Eurovisions-Entscheidungsshow"

Sechs Frauen stehen im Finale der "ESC 2017 - Entscheidungsshow". Am 5. Februar bestimmen die Zuschauer, welche der Finalistinnen die Schweiz Mitte Mai in der Ukraine vertreten wird.

Chantal Gisler
Drucken
Teilen
Die 6 Finalistinnen für die "ESC 2017-Entscheidungsshow"
6 Bilder
Michèle aus Lampenberg mit "Two Faces"
Ginta Biku aus Lugano mit «Cet air la»
Timebelle aus Bremgarten bei Bern mit "Apollo"
Shana Pearson aus Lausanne mit "*Exodus"
Nadya aus St. Gallen mit "Fire in the Sky"

Die 6 Finalistinnen für die "ESC 2017-Entscheidungsshow"

SRF

Seit Sonntag stehen die Finalisten für die Entscheidungsshow des Eurovision Song Contests fest. Zuvor hatte eine 19-köpfige Jury 20 Interpreten aus allen Bewerbern ausgewählt.

Nach einem ersten Voting und einem Live-Check wurden die Kandidaten mit der besten Livekompetenz, gesanglichen Qualität sowie Bühnen- und Kamerapräsenz ausgesucht. Zur grossen Überraschung befinden sich unter den Finalisten ausschliesslich Frauen.

Der Aargau ist mit Freschta Akbarzada vertreten. Die 20-Jährige aus Turgi ist keine Unbekannte: Sie verpasste 2014 den Einzug ins Finale von "The Voice of Switzerland" knapp. Am 5. Februar präsentieren die Finalistinnen in der nationalen Live-Show ihren Song. Via Televoting wird das Fernsehpublikum bestimmen, wer die Schweiz im Eurovision Song Contest vertreten wird.