Immobilie

Haus der verstorbenen Amy Winehouse ist für 4,1 Millionen zu haben

Die Familie von Amy Winehouse bietet das Haus der verstorbenen Soul-Sängerin zum Kauf an. 4,1 Millionen verlangen die Angehörigen für die Immobilie im Londoner Stadtteil Camden. Die Sängerin lebte bis zu ihrem Tod dort.

Drucken
Teilen
Amy Winehouse 2011 in Brasilien

Amy Winehouse 2011 in Brasilien

Keystone

Ein Sprecher der Familie, Chris Goodman, erklärte, Amy habe das Haus geliebt. Die Angehörigen hielten es aber nicht für angemessen, darin zu wohnen.

«Mit grossem Bedauern» habe sich die Familie daher zum Verkauf entschlossen. Das Haus verfügt nach Angaben der Maklerfirma Housenetwork über 230 Quadratmeter Wohnfläche.

Amy Winehouse nimmt einen Schluck Wein (Archiv)
16 Bilder
Amy Winehouse
Amy Winehouse wurde von Medien und Fans bedrängt
Amy Winehouse
Amy Winehouse
Amy Winehouse auf der Bühne
Die Haare waren ihr Markenzeichen
Auch knappe Kleidchen gehörten zum Erscheiungsbild
Amy Winehouse
Amy Winehouse
 Die junge Soul-Diva Amy Winehouse starb am Samstag, 23. Juli, in ihrer Wohnung.
 Vater und Tochter: Mitch und Amy Winehouse
 Amy Winehouse muss vor Gericht (Archiv)
Die verstorbene Amy Winehouse soll Patin stehen für eine Reha-Klinik
Amy Winehouse arbeitete vor ihrem Tod an einer neuen Platte
Dieses Kleid trug Amy Winehouse auf dem Cover von "Back To Black"

Amy Winehouse nimmt einen Schluck Wein (Archiv)

Keystone

Trauerort für Fans

Es hat drei Schlafzimmer, drei Wohnzimmer und einen Garten mit Blick auf den Camden Square. Ein Sprecher von Housenetwork sagte, die Anzeige stosse auf grosses Interesse.

Vor dem Haus haben seit dem Tod von Winehouse im Juli vergangenen Jahres immer wieder trauernde Fans Blumen und Karten niedergelegt.