Kiffen

Helge Schneider verdächtigt Vater des Haschisch-Diebstahls

Komiker und Multiinstrumentalist Helge Schneider verdächtigt seinen Vater des Haschisch-Diebstahls. "Er hat zwar nichts gesagt, aber ich glaub' schon: Mein Vater rauchte mein Haschisch." Er selbst habe Haschisch früher heimlich auch zu Hause geraucht.

Drucken
Teilen
Helge Schneider bei einem Auftritt in Zürich (Archivbild)

Helge Schneider bei einem Auftritt in Zürich (Archivbild)

Keystone

"Auf der anderen Seite war man dann unheimlich stolz auf seinen Vater, weil da plötzlich ein Stück fehlte im Vorrat", erzählte der 58-jährige Unterhaltungskünstler ("Katzeklo") , der "Süddeutschen Zeitung" vom Freitag.

Mit der Schule habe er wenig anfangen können, mit 14 sei er geflogen. "Ich hatte in der Schule nichts zu suchen. Ich wollte was anderes machen. Das was ich jetzt mache." Schneider befindet sich derzeit auf Tournee und tritt dabei am 6. März in Basel auf.