Erinnerungen

Im Theater Luzern verlor Peter von Matt sein Herz

Peter von Matt erinnert sich an seinen ersten Theaterbesuch: Mit zarten 16 Jahren sah er Franziska Petri die Carmen geben, "mit ungeheurem Busen, waagrecht in den Raum hinausgebaut". Dass Don José ihretwegen die liebliche Micaëla verliess, verstand der Teenager nicht.

Drucken
Teilen
Zog das Liebliche dem Vollbusigen vor: Peter von Matt (Archiv)

Zog das Liebliche dem Vollbusigen vor: Peter von Matt (Archiv)

Keystone

Denn er verliebte sich auf der Stelle in die junge Micaëla. Vom Theaterbesuch nach Hause gekehrt, suchte von Matt sofort die Nummer jener Schauspielerin im Telefonbuch, "aufgewühlt betrachtete ich ihre Nummer. Mehr wagte ich nicht", schreibt der heute 77-jährige Germanist und Publizist in einer Kolumne in der "Neuen Luzerner Zeitung".

Verfasst hat der Innerschweizer Buchpreis-Träger seine Erinnerungen an die ersten Theaterbesuche anlässlich des 175-Jahre-Jubiläums des Luzerner Theaters.