Neuorientierung

Jennifer-Ann Gerber sieht sich nach neuen Jobs um

Jennifer-Ann Gerber hat genug von ihren alten Jobs. Diese hat sie gekündigt, denn sie möchte ein neues Leben anfangen. So ganz alles soll aber doch nicht anders werden.

Drucken
Teilen
Model, Moderatorin, Ex-Miss Schweiz: Jennifer-Ann Gerber (Archiv)

Model, Moderatorin, Ex-Miss Schweiz: Jennifer-Ann Gerber (Archiv)

Keystone

Ein runder Geburtstag bringt Jennifer-Ann Gerber zum Nachdenken: "Im Oktober werde ich 30", sagt die Ex-Miss-Schweiz zu "20 Minuten", "daher plane ich meine Zukunft bewusster." Und diese Planung beinhaltet erstmal einen Neuanfang. Ihre Jobs im Marketing bei der "Aargauer Zeitung" und als Moderatorin der Regional-TV-Sendung "Automobil Revue TV" hat sie gekündigt.

Die ausgebildete PR-Fachfrau will sich Neuem zuwenden. "Es war eine tolle Zeit, doch ich möchte mich nun weiterentwickeln. Ich werde sicher hie und da noch modeln, aber ewig kann ich das ja nicht machen", so die schöne Aargauerin.

Ihre Auftritte vor der Fotokamera möchte Gerber reduzieren, vor der Fernsehkamera will sie aber präsent bleiben: "Mein Traum wäre es, in einer grossen internationalen Firma zu arbeiten und zukünftig grössere TV-Formate zu moderieren."

Bevor es soweit ist, geniesst es Gerber, mal nichts zu tun zu haben. Und weil ihr Freund aus London in die Schweiz zieht, werden sie die warme Jahreszeit bequem zu zweit geniessen können. So sagt Gerber: "Ich freue mich auf einen tollen Sommer mit meinem Schatz."