See you in New-York, Xenia!

Für ihr grosses Ziel, kehrt Xenia Tchoumitcheva ihrer Heimat jetzt den Rücken zu und wandert nach New York aus. Dort will die bekannteste Vize-Miss aller Zeiten, den Grundstein für eine internationale Filmkarriere legen.

Drucken
Teilen
Vize Miss Schweiz 2006 Xenia Tchoumitcheva (Archiv)
16 Bilder
Ex-Vize-Miss-Schweiz Xenia Tchoumitcheva (Archiv)
Xenia - die Ballonqueen
Xenia im Studio
Xenia an der Automesse
Die schöne Bürohilfe
Das Fussball-Maskottchen
Xenia «schmollt»
Xenia 2007: Ein Jahr nach der Wahl zur Vize-Miss
Xenia 2007 - ein Jahr nach der Wahl zur Vize-Miss
Xenia als Vize-Miss
Xenia wird Vize-Miss
Xenia - die Misskandidatin
Xenia Tchoumitcheva, hier eher im Model- als im Business-Look (Archiv)
Xenia Tchoumitcheva
Xenia Tchoumitcheva

Vize Miss Schweiz 2006 Xenia Tchoumitcheva (Archiv)

Keystone

"In den letzten Monaten erhielt ich immer wieder tolle Rollenangebote aus Amerika, doch bevor ich mich wirklich in dieses knallharte Geschäft wage, will ich eine solide Filmausbildung absolvieren und mir eine noch bessere Englisch-Aussprache aneignen", so Xenia gegenüber der Zeitung "Sonntag". Dank einem positiven Bescheid aus New York, kann sie ihren Traum schon jetzt verwirklichen: Vor zwei Wochen wurde Xenia Tchoumitcheva offiziell zum 2-monatigen Intensiv-Kurs für Kinoschauspielerei an der renommierten New York Film Academy aufgenommen.

"Es war nicht einfach da hinzukommen. Man braucht viele gute Referenzen, ein Visum und halt einfach auch etwas Glück", sagt die schöne Tessinerin mit den russischen Wurzeln. "Ich bin sehr stolz, dass ich akzeptiert wurde und nun die Chance habe, mein Bestes geben. Das wird eine grosse Herausforderung für mich." Und schon heute Sonntag geht's nach New York - um 13 Uhr mit dem Swiss Flug LX 14. Künftig will Xenia Tchoumitcheva, die soeben in Lugano erfolgreich ihren Bachelor-Abschluss in Ökonomie hinter sich hat, vermehrt "auf Qualität und nicht auf Quantität" setzten. "Ich werde mir mehr Zeit nehmen die angebotenen Projekte zu prüfen und analysieren was ich wirklich will. Doch jetzt gilt meine Konzentration und mein Herz zu hundert Prozent der New York Film Academy."