Probleme

Tom Hanks sieht die Welt "weder rosarot noch schwarz"

Der Schauspieler Tom Hanks begegnet den täglichen Problemen des Lebens ganz pragmatisch. "Ich sehe die Welt weder rosarot noch schwarz", sagte der 54-Jährige im Interview mit der deutschen Nachrichtenagentur dapd.

Drucken
Teilen
Tom Hanks (Archiv)

Tom Hanks (Archiv)

Keystone

Das Leben sei letztlich nichts anderes als eine Abfolge von schlimmen Dingen. "Die Kids werden später einmal mit Problemen zu tun haben, die wir uns heute nicht einmal vorstellen können. Aber sie werden sie lösen, genauso wie wir gelernt haben mit unseren Problemen zurecht zu kommen", sagte der zweifache Oscar-Preisträger ("Philadelphia", "Forrest Gump").