Krankheit

Winnie Madikizela-Mandela in Spital eingeliefert

Die Ex-Frau des verstorbenen südafrikanischen Anti-Apartheid-Kämpfers Nelson Mandela, Winnie Madikizela-Mandela, ist in ein Spital in Johannesburg eingewiesen worden. Die Mandela-Familie sprach in einer Erklärung vom Dienstag von einer Niereninfektion.

Drucken
Teilen
Die Ex-Frau des verstorbenen südafrikanischen Anti-Apartheid-Kämpfers Nelson Mandela, Winnie Madikizela-Mandela, ist ins Spital eingeliefert worden. (Archivbild)

Die Ex-Frau des verstorbenen südafrikanischen Anti-Apartheid-Kämpfers Nelson Mandela, Winnie Madikizela-Mandela, ist ins Spital eingeliefert worden. (Archivbild)

KEYSTONE/EPA/KIM LUDBROOK

Winnie Madikizela-Mandela sei aber "sehr guten Mutes" und werde eine Woche in der Milpark-Klinik behandelt.

Madikizela-Mandela war die zweite Ehefrau des im Jahr 2013 verstorbenen ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas. Mandela verbrachte wegen seines Kampfes gegen die Apartheid 27 Jahre im Gefängnis, bei seiner Freilassung 1990 wurde er von Winnie empfangen. Das Paar hatte sich jedoch während der Gefängniszeit entfremdet und trennte sich 1992. Im Jahr 1996 folgte die Scheidung.